Veröffentlicht am 2 Kommentare

Was sind die häufigsten Ursachen für Beschwerden beim Tragen von Kontaktlinsen?

Haben Sie Beschwerden mit Kontaktlinsen?

Falsche Kontaktlinsen ausgewählt

Nicht angepasste Kontaktlinsen können unangenehme Folgen haben und zu Beschwerden führen. Deshalb sollte jeder der Kontaktlinsen trägt vorher diese anpassen lassen. Das kann man durch einen Besuch bei einem Augenoptiker erledigen. Der Optometrist untersucht und vermisst Ihre Augen genau. Ausserdem führt er ein Gespräch mit Ihnen über Ihren Lebensstil. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse wählt er dann die besten Kontaktlinsen für Sie aus. Falsch ausgewählte, schlecht angepasste Kontaktlinsen können zu einem unbehaglichen Tragegefühl oder sogar zu Schäden oder Krankheiten an den Augen führen.

Probe Tragen

Nutzen Sie die Chance auf das Probetragen von Kontaktlinsen. Die bietet Ihnen ein guter Optiker gerne an. Nach Ihren Erfahrungen und einem zweiten Gespräch mit dem Optiker, stellt er Ihnen auch eine passende Kombination von Kontaktlinsen und Pflegemittel zusammen.

Kontrollbesuch

Denken Sie auch daran, zum Beispiel wenn sich Ihre Lebenssituation ändert, wieder einen Kontrollbesuch beim Optiker durchzuführen oder auch einfach regelmässig mal eine Überprüfung wahrzunehmen. Es ist immer besser einen Fachmann die Lage beurteilen zu lassen, als Laie übersieht man manchmal wesentliche Dinge. Das ist besser, als später mit Beschwerden an den Augen zu leben.

Fehler bei der Handhabung oder Reinigung

Auch bei der Handhabung und Reinigung von Kontaktlinsen können Fehler entstehen, die zu Beschwerden führen können.

Denken Sie bei der Reinigung der Kontaktlinsen immer an die wichtigsten Grundregeln.

  • Immer vor dem Berühren der Augen und Kontaktlinsen die Hände waschen.
  • Benützen sie eine nicht Rückfettende Seife, am besten eignen sich Folgende Produkte: Contabelle Handseife, Sani Bell Handreinigung.
  • Immer, beim Abnehmen oder Aufsetzen, mit dem gleichen Auge starten.
  • Linsen sofort nach dem Abnehmen reinigen.
  • Auf keinen Fall Leitungswasser für die Reinigung der Linsen verwenden.
  • Beachten Sie die Herstellerhinweise der Reinigungsmittel.

Beschädigungen

Kontrollieren Sie Ihre Kontaktlinsen auf Beschädigungen oder Verunreinigungen bevor Sie sie aufsetzen. Fassen Sie die Kontaktlinsen äusserst vorsichtig an. Sollte eine Kontaktlinse einreissen, muss sie ersetzt werden. Fällt sie in den Dreck, sollte sie ersetzt werden. Tragen Sie Kontaktlinsen auch nicht länger als empfohlen. Halten Sie sich an die Anweisungen von Ihrem Linsenanpasser und den Empfehlungen auf der Packung.

UV-Schutz beachten

Überschätzen Sie den UV – Schutz von Kontaktlinsen nicht. UV – geschützte Kontaktlinsen ersetzen keine Sonnenbrille. Die Kontaktlinse deckt nur einen Teil des Auges ab, der Rest bleibt wie auch die Augenpartie an sich vor UV-Strahlung ungeschützt. Deshalb sollten Sie zusätzlich eine Sonnenbrille tragen. Sonnenbrillen finden Sie in unserem Online-Shop Brillenkontakt.ch

Nicht im Schlaf tragen

Tragen Sie Kontaktlinsen nicht während dem Schlafen. Die Hornhaut des Auges wird von aussen mit Sauerstoff versorgt. Schliesst man nachts die Augen, übernehmen die Blutgefässe auf der Innenseite des Augenlids die Sauerstoffversorgung. Wenn aber die Linse auf dem Auge liegt, kann kein Sauerstoff an das Auge gelangen. Dadurch steigt das Risiko, dass die Augen während der Nacht austrocknen, was zu Rötungen und Jucken und im ungünstigsten Fall zu Entzündungen und bleibenden Augenschäden führen kann.

Trockene Augen oder empfindliche Augen

Wenn Sie trockene oder empfindliche Augen haben kann das an mehreren Gründen liegen. Durch trockene Augen werden Ihre Augen schneller müde, überanstrengen sich und führen zu einem unangenehmen Reiben der Kontaktlinsen auf dem Auge. Meist ist ein schwacher oder instabiler Tränenfilm der Ausschlag dafür. Das führt dann zu Beschwerden. Diesen kann man verbessern in dem man künstliche Tränen verwendet. Dazu verwenden Sie spezielle Augentropfen für Kontaktlinsenträger. Sie finden dazu eine grosse Auswahl auf unserem Online-Shop Linsenkontakt.ch unter «Augentropfen». Sollten Sie trotz Verwendung von geeigneten Augentropfen weiterhin trockene Augen haben, wenden Sie sich an einen Augenoptiker oder einen Augenarzt ihrer Wahl. Er kann Ihnen helfen, den Grund für Ihre trockenen Augen zu finden.

Allergien die sich auswirken

Es kann sein, dass das Zusammenspiel von klassischen Allergien, wie Pollen und Staub mit Kontaktlinsen zu Beschwerden führen kann. Die Augen können dadurch stärker gereizt werden als ohne Kontaktlinsen. Dem können Sie entgegenwirken, wenn sie die Kontaktlinsen öfter spülen und reinigen. Also zum Beispiel zweimal am Tag. Oder wenn Sie Tageslinsen tragen, können sie diese auch durch ein frisches Paar Untertags ersetzen. Die frischen Kontaktlinsen mit der neuen Flüssigkeit führen dann zur Besserung.

Krankheiten der Augen

Es kann auch mal vorkommen, dass eine Krankheit zu Unwohlsein, Jucken oder Rötungen im Zusammenhang mit Kontaktlinsen führen kann. Durch Zug am Auge können Entzündungen entstehen, die dann zu chronischen Krankheiten werden. Gehen Sie bei Anzeichen solcher Fälle gleich zu einem Augenarzt, damit er eine genaue Diagnose stellen und eine Therapie vorschlagen kann.

Gefühl eines Fremdkörpers im Auge – rote Augen

Jeder kennt das. Man hat das Gefühl etwas im Auge zu haben, weiss aber nicht was es ist. Man kann keinen Fremdkörper im Spiegel sehen. Das Gefühl stört bei jeder Bewegung des Auges und instinktiv versucht man den Fremdkörper los zu werden. Bloss nicht reiben – muss man dann sagen. Dieses Gefühl kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Und die sollte man beachten, bevor man versucht Abhilfe zu schaffen.

Staub oder Pollen

Grundsätzlich können, auch ohne Kontaktlinsen zu tragen, solche Situationen entstehen. Ein Staubpartikel fliegt durch die Luft und landet im Auge. Pollen können genauso einen Weg nehmen. Sand wird hochgeschleudert und landet auf dem Auge. Dann hat man tatsächlich ein ungewünschtes Objekt im Auge. Auch wenn das Partikel bereits durch die Tränenflüssigkeit ausgewaschen wurde, kann eine Reizung immer noch das Gefühl vermitteln, man hätte was im Auge. Die beste Methode ist dann, das Auge mit Augentropfen auszuspülen. Damit werden mögliche Reste ausgespült und das Auge und Umfeld beruhigt.

Was kann man machen?

Tritt so etwas nach dem Aufsetzen der Kontaktlinsen auf, sollte man schnell und behutsam die Kontaktlinsen wieder absetzen. Wichtig ist dann das Auge mit Augentropfen zu zu spülen und die Kontaktlinsen abzuspülen. Für die Kontaktlinsen verwenden Sie dann aber bitte eine Kochsalzlösung oder eine All-in-One Lösung. Eine grosse Auswahl finden Sie dazu hier «All-in-One Lösung» in unserem Shop.

Falsche Auswahl an Kontaktlinsen

Das Gefühl eines Fremdkörpers im Auge kann auch durch eine falsch gewählte Kontaktlinse entstehen. Zum Beispiel, wenn die Basiskurve der Kontaktlinse nicht an das Auge angepasst ist. Manche Träger von Kontaktlinsen haben auch ein Gefühl von Fremdkörper im Auge, wenn sie harte Kontaktlinsen tragen. In beiden Fällen sollte man den Optiker seiner Wahl aufsuchen, um Alternativen und Abhilfe zu finden.

Beschädigungen

Manchmal kann auch eine beschädigte Kontaktlinse der Grund für Beschwerden am Auge sein. Diese können durch unsachgemässe Handhabung der Kontaktlinsen entstehen. Zum Beispiel, weil die Kontaktlinsen beim Herausnehmen aus dem Aufbewahrungsbehälter zu grob angefasst werden. Oder beim Auf- oder Absetzen ein Fehler gemacht wird. Ein häufiger Grund ist auch, dass Kontaktlinsen zu lange getragen oder über Nacht getragen werden. Dann können sie unbemerkt einreissen und das Auge beschädigen oder reizen.

Rote Augen

Rote Augen können verschiedenste Gründe haben. Wichtig ist dabei zu beachten, wie lange die Augen rot sind. Wenn man morgens unter der Dusche ein bisschen Shampoo in die Augen bekommt, können die Augen von der kurzen Reizung rot werden. Nach ein paar Minuten sollte sich das beruhigen.

Wenn jedoch die Augen über einen längeren Zeitraum rot sind, sollte man an andere Gründe und Ursachen denken. Die meisten Gründe für rote Augen sind Allergien, Ermüdung, falsches und zu langes Tragen von Kontaktlinsen oder aber Augeninfektionen, wie z.B. Bindehautentzündungen. Wir können hier nur auf Kontaktlinsen eingehen. Die Gründe sind:

  • Die Augen werden, durch die Linse, nicht richtig mit Sauerstoff versorgt.
  • Die Kontaktlinsen liegen nicht richtig auf dem Auge auf und reizen das Auge deshalb.
  • Der Träger hat die Kontaktlinsen zu lange getragen, dass Auge wird gereizt.
  • Es kann eine Unverträglichkeit des Trägers zu Kontaktlinsen oder Pflegemittel vorliegen.
  • Trockene Augen verursachen stärkere Reibung zwischen Auge, Kontaktlinse und Lid.
  • Zu starke und langanhaltende UV-Strahlung auf das Auge verursachen einen «Sonnenbrand».

Wie man dagegen vorgeht und das Auge behandeln kann, hängt stark von der Ursache ab. Infektionen oder Bindehautentzündungen gehören von einem Facharzt untersucht und therapiert.

Bei einer Rötung aufgrund von trockenen Augen wirken Augentropfen mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure und Dexpanthenol beruhigend und lindernd gegen die unangenehmen Beschwerden. Die Augen können Sie dadurch stärker befeuchten und beruhigen, und die Rötung wird dadurch gemindert. Insbesondere bei langer und für das Auge anstrengender Arbeit am Computerbildschirm oder zur Befeuchtung der Augen beim Tragen von Kontaktlinsen können Sie zu Augentropfen mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen greifen.

Fazit

Beschwerden an den Augen müssen nicht immer auf das Tragen von Kontaktlinsen zurück zu führen sein. Viele Gründe werden durch unsachgemässe oder lasche Handhabung im Zusammenhang mit Kontaktlinsen herbeigeführt. Wichtig ist, die Gründe für Beschwerden mit Augen und Kontaktlinsen rasch zu ermitteln und die richtige Entscheidung für eine Therapie oder Änderung zu treffen. Lesen Sie sich unseren Ratgeber-Beitrag gut durch, wenn Sie Beschwerden haben, denn dann können Sie eine klare und einfache Entscheidung treffen.

2 Gedanken zu „Was sind die häufigsten Ursachen für Beschwerden beim Tragen von Kontaktlinsen?

  1. […] Man bringt sie morgens auf das Auge auf und entfernt sie abends wieder. Sie werden dann entsorgt. Tageslinsen nennt man auch Einweglinsen, Einmallinsen oder Wegwerflinsen. Der Vorteil an Tageslinsen ist, dass […]

  2. […] der Kontaktlinsenträger fragen sich, wo sie Kontaktlinsen in der Schweiz am günstigsten kaufen können. Dazu gibt es viele Antworten. Einige bevorzugen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.