Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie kann ich meine Kontaktlinsen reinigen?

Kontaktlinsen reinigen

Wer Wochen- oder Monats-Kontaktlinsen verwendet, muss sie nach jedem Tragen reinigen, um die Gesundheit der Augen zu erhalten.

Eine Reinigung, Desinfektion und die Pflege der Kontaktlinsen sind substanziell, wenn Sie Kontaktlinsen benutzen, die mehrmals getragen werden sollen. Dafür stehen grundsätzlich zwei verschiedene Systeme zur Verfügung.

Eine All-In-One Lösung oder eine intensive Peroxid-Lösung!

Die Pflege bzw. Reinigung der Kontaktlinsen muss nach jedem Benutzen der Kontaktlinsen erfolgen, um negative Folgen zu vermeiden. Die Reinigung der Kontaktlinsen hat zwei wichtige Gründe. Zum einen erhält es die Langlebigkeit und gute Funktion der Kontaktlinse, zum anderen sorgt es für ein gesundes Zusammenspiel zwischen Auge und Kontaktlinse. Würde man sie nicht reinigen, könnten Schmutzpartikel, die sich beim Tragen am Auge und der Kontaktlinse anhaften den Sehkomfort und den Tragekomfort verschlechtern und gesundheitliche Auswirkungen haben. Eiweisse, Fette und Keime können die Gesundheit des Auges gefährden, deshalb müssen sie regelmässig entfernt werden. Besonders Kontaktlinsen mit hohem Feuchtigkeitsanteil leiden sehr, wenn man sie nicht richtig und ausreichend reinigt.

Damit Sie alles richtig machen können, haben wir Ihnen einige Tipps und Dinge aufgeschrieben. Bitte lesen Sie sie durch!

Als erstes möchten wir Ihnen grundsätzliche Tipps zur Benutzung und Verwendung von Kontaktlinsen geben:

  • Eine der wichtigsten Bedingung beim Umgang mit Kontaktlinsen ist, das vorherige gründliche Waschen und Trocknen der Hände. Denn wenn man dreckige oder nasse Hände hat, kann sich alles Mögliche auf die Kontaktlinsen übertragen und so den Effekt der Reinigung zunichtemachen. Bitte waschen Sie sich also vor jedem Umgang mit den Kontaktlinsen die Hände und trocknen Sie sie danach gründlich. Achten Sie darauf, dass Ihre Hände auch während dem Umgang mit den Kontaktlinsen, dem Aufbewahrungsbehälter und den Verpackungen sauber und trocken bleiben. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Hände dreckig wurden, waschen und trocknen Sie sie lieber noch einmal, bevor Sie weiter an Ihren Kontaktlinsen arbeiten.
  • Wenn Sie Ihre Kontaktlinsen über Nacht in einer Reinigungslösung aufbewahrt haben, muss die Reinigungslösung aus dem Aufbewahrungsbehälter nach der Verwendung unbedingt entsorgt werden, damit man sie nicht aus Versehen ein zweites Mal verwendet. Bitte verwenden Sie die Reinigungslösung nicht mehrmals, die Wirkung wird dabei so gering, dass diese Methode mehr schadet als hilft. In einer mehrfach benutzen Reinigungslösung können sich Keime, Eiweisse und Fette ansammeln, welche ein Gesundheitsrisiko darstellen.
  • Den Aufbewahrungsbehälter sollte man auch jedes Mal reinigen, damit in ihm keine Schmutzpartikel verbleiben und die zu reinigenden Kontaktlinsen gleich wieder beschmutzen. Tauschen Sie den Aufbewahrungsbehälter auch am besten öfter aus. Linsenkontakt.ch bietet sie zum Nachkauf und in verschiedenen Sparpaketen zusammen mit Kontaktlinsen und Reinigungslösungen an.
  • Ein Tipp. Legen Sie sich Tageslinsen als Reserve bereit. Damit sie im Notfall darüber verfügen können. Wenn Ihnen zum Beispiel das Reinigungsmittel ausgegangen ist oder Sie es vergessen haben. Dann haben sie für die Zwischenzeit trotzdem gute Sicht mit Tageslinsen.
  • Ganz wichtig! Reinigen Sie Ihre Kontaktlinsen niemals mit Wasser und bewahren Sie sie nie darin auf. Damit zerstören Sie ihre Kontaktlinsen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten verschiedene Kontaktlinsen-Typen zu reinigen, so dass man sie hier nicht alle aufzählen kann. Wir möchten Ihnen aber eine Anleitung an die Hand geben, mit der Sie die wichtigsten Dinge berücksichtigen und Sie sich selbst helfen können.

Wie wir Kontaktlinsen richtig reinigen?

  • Prüfen Sie, ob sie alles parat haben: Behälter, Reinigungslösung, Abstellplatz, Abnehmer.
  • Waschen und trocknen Sie sich die Hände gründlich.
  • Prüfen Sie, ob der Kontaktlinsen – Aufbewahrungsbehälter leer, sauber und gereinigt ist. Notfalls reinigen Sie ihn oder ersetzen ihn durch einen neuen.
  • Füllen Sie den Kontaktlinsen – Aufbewahrungsbehälter mit frischer Reinigungslösung bis zur angegebenen Markierung auf. Achten Sie auf guten Stand des Aufbewahrungsbehälters.
  • Nehmen Sie nun die erste Kontaktlinse aus dem Auge und legen Sie sie in ihre Handfläche.
  • Beträufeln Sie die Kontaktlinse mit etwas Reinigungslösung und reiben Sie sie mit ihren Fingern ca. 20 Sekunden, damit etwaige Verunreinigungen sich lösen.
  • Greifen Sie die Kontaktlinse so, dass die Flüssigkeit mit Verunreinigungen abfliessen kann. Legen Sie dann die Kontaktlinse in die richtige Kammer des Aufbewahrungsbehälters.
  • Wiederholen Sie nun die Vorgänge für die zweite Kontaktlinse.
  • Schliessen Sie den Aufbewahrungsbehälter sorgfältig, so dass keine Flüssigkeit austreten kann.
  • Die Kontaktlinsen sollten nun mindestens sechs Stunden in dem Aufbewahrungsbehälter verbleiben. Dabei werden sie desinfiziert und etwaige Verunreinigungen lösen sich.
  • Wenn Sie die Kontaktlinsen wieder herausnehmen, achten Sie darauf, dass Sie sie so anfassen, dass die Flüssigkeit mit etwaiger Verunreinigung abfliessen kann.
  • Wenn Sie beide Kontaktlinsen aus dem Behälter genommen haben, leeren Sie den Aufbewahrungsbehälter und reinigen ihn.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Reinigungslösungen für Kontaktlinsen, bei denen sich die Handhabung etwas unterscheidet. Damit die Vorgänge und Unterschiede klar ersichtlich sind, haben wir Ihnen eine Tabelle mit Hinweisen erstellt. Es gibt «All-in-One» und «Peroxid»-Lösungen.

Tätigkeit All-in-One Lösung Peroxidlösung
Reinigen Kontaktlinse in die flache Hand legen, mit Lösung beträufeln, mit den Fingern reiben. Legen Sie die Kontaktlinse direkt in die Kammer des Aufbewahrungsbehälters.
Abspülen Nach dem Reinigen, die Kontaktlinse mit der Lösung abspülen. Entfällt.
Desinfizieren Kontaktlinsen min. sechs Stunden in der Lösung belassen.
Neutralisieren Entfällt. Durch eine Tablette bzw. Platin-Katalysator im Behälter neutralisiert sich die Lösung nach sechs Stunden selbst. Achtung: Eine nicht neutralisierte Lösung darf nicht mit dem Auge in Berührung kommen!
Einsetzen Kontaktlinse aus dem Behälter nehmen und Flüssigkeit abtropfen lassen. Bei Bedarf die Kontaktlinse mit einer Kochsalzlösung kurz abspülen, Kontaktlinse einsetzen. Für zweite Kontaktlinse wiederholen. Danach die Flüssigkeit leeren und den Behälter reinigen. Den Behälter trocknen, schliessen und an einen sauberen und geschützten Ort legen.
Vor- / Nachteile ·      Keine Neutralisation notwendig

·      Kontaktlinsen können auch kurzfristig in der Lösung aufbewahrt werden.

·      Kontaktlinsen können mit der Lösung abgespült werden.

 

·      Reinigung und Desinfektion in einem Schritt

·      Kein Abreiben der Kontaktlinsen

·      Konservierungsmittel frei

·      Kontaktlinsen dürfen nicht mit der Lösung abgespült werden.

 

 

Reinigung für harte oder weiche Kontaktlinsen. Was für Unterschiede gibt es zwischen weichen und harten Kontaktlinsen?

Weiche und harte Kontaktlinsen unterscheiden sich in ihre Struktur und Zusammensetzung. Das sollte auch bei der Reinigung berücksichtigt werden. Weiche Kontaktlinsen sind definitiv empfindlicher als harte Kontaktlinsen. Deshalb muss man die richtige Reinigungslösung für die richtige Kontaktlinse wählen. Die Reinigungslösung, die für harte Kontaktlinsen verwendet wird, darf nicht an die Augen gelangen, deshalb ist ein weiterer Schritt zum Abspülen der Kontaktlinse notwendig. Achten Sie beim Kauf also darauf, ob die Reinigungslösung für Ihre Kontaktlinsen geeignet ist und spülen Sie harte Kontaktlinsen immer vor dem Aufsetzen ab. Bei weichen Kontaktlinsen muss man beachten, dass All-in-One Lösungen auch an das Auge kommen darf, aber die Flüssigkeit einer Peroxid-Lösung nicht.

Wann soll man die Kontaktlinsen reinigen?

Grundsätzlich sollten Kontaktlinsen nach jedem Tragen gereinigt werden, egal wie lange man sie getragen hat. Also auch, wenn man sie nur für drei Stunden aufgesetzt hatte. Berücksichtigen Sie bitte dabei die Hinweise, wie lange man Kontaktlinsen tragen kann. Sollten Sie einmal die Kontaktlinsen zu lange in dem Aufbewahrungsbehälter belassen haben, sollten Sie auch daran denken sie zu reinigen. Kontaktlinsen können, je nach Lösungsmittel unterschiedlich lange im Aufbewahrungsbehälter belassen werden. Das reicht von einem Tag bei z.B. EasySept, einer Woche z.B. bei Oxysept Comfort, zwei Wochen z.B. bei AO Sept Plus . Kontaktlinsen sollten nicht länger als in den Angaben zu der Reinigungslösung angegeben, in der gleichen Lösung aufbewahrt werden. Besonders wenn es warm ist, sollten die Kontaktlinsen entnommen und gereinigt werden. Dabei muss auch die Lösung erneuert werden.

Fazit

Das richtige Reinigen der Kontaktlinsen ist für die Haltbarkeit und die Gesundheit des Trägers wichtig. Wichtig ist für die verwendete Kontaktlinse, die richtige Reinigungslösung zu benutzen und dann die richtigen Schritte der Handhabung zu beachten. In unserem Beitrag haben wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede und Handlungen aufgezeigt und Tipps gegeben, wie Sie damit besser, richtig und sicher umgehen können. Wenn Sie sie beachten, werden Kontaktlinsen und der Umgang damit zu einer alltäglichen Routine und Erleichterung für Sie. Wir hoffen Ihnen damit das Tragen von Kontaktlinsen leichter zu machen. Falls Sie Fragen haben oder Kommentare, können Sie diese hier gerne abgeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.